Alle Blütenaquarelle im Überblick

Mit der jeweiligen Blüten-Essenz im Tuschwasser gemalt, strahlen die Blütenaquarelle heilsame Schwingungen aus.

Die Fotos von den Original-Aquarellen haben das Format (10,1 cm x 14,2 cm). Im zugehörigen Begleitheft sind alle blühenden Heilpflanzen mit ihrer Heilwirkung alphabetisch nach dem englischen Namen der Pflanze sortiert. Der deutsche, der französische sowie der wissenschaftliche Pflanzenname sind jeweils auch aufgeführt. Für ein leichtes Arbeiten mit den Blütenquarellen gibt es zusätzlich alphabetische Register mit den deutschen sowie den wissenschaftlichen Pflanzennamen.

Sinapis arvensis - Acker-Senf oder Senf
Artemisia vulgaris - Gemeiner Beifuss oder Beifuss
Symphytum officinale - Gemeiner Beinwell oder Beinwell
Gentianella amarella - Bitterer Fransenenzian
Ceratostigma willmottianum - Bleiwurz oder Hornkraut
Urtica dioica - Große Brennnessel oder Brennnessel
Ornithogalum umbellatum - Doldenmilchstern
Impatiens glandulifera - Drüsiges Springkraut oder Springkraut
Castanea sativa - Esskastanie
Quercus robur - Stiel-Eiche
Scleranthus annuus - Einjähriger Knäuel
Verbena officinalis - Eisenkraut
Rosa `Elysium` - Floribunda-Rose
Populus tremula - Zitter-Pappel oder Espe
Mimulus guttatus - Gelbe Gauklerblume
Lonicera caprifolium - Wohlriechendes Geißblatt oder Geißblatt
Clematis vitalba - Gewöhnliche Waldrebe oder Waldrebe oder Geißbart oder Frauenhaar
Lamium galeobdolon - Goldnessel
Solidago canadensis - Kanadische Goldrute oder Goldrute
Carpinus betulus - Hainbuche
Rosa canina - Hundsrose oder Heckenrose
Calluna vulgaris - Heidekraut
Sambucus nigra - Schwarzer Holunder
Malus pumila - Holzapfel
Tussilago farfara - Huflattich
Hypericum perforatum - Tüpfel-Johanniskraut oder Johanniskraut
Aesculus hippocastanum - Gewöhnliche Rosskastanienknospe oder Rosskastanienknospe
Pinus sylvestris - Waldkiefer oder Kiefer
Prunus cerasifera - Kirschpflaume
Larix decidua - Europäische Lärche oder Lärche
Silybum marianum - Mariendistel
Oenothera biennis - Gewöhnliche Nachtkerze oder Nachtkerze
Agrimonia eupatoria - Gewöhnlicher Odermennig oder Odermennig
Olea europaea - Olive
Chrysanthemum vulgare - Rainfarn
Fagus sylvatica - Rotbuche
Aesculus carnea - Rotblütige Rosskastanie
Helianthemum nummularium - Gewöhnliches Sonnenröschen oder Sonnenröschen
Plantago lanceolata - Spitz-Wegerich
Ulex europaeus - Stechginster
Ilex aquifolium - Stechpalme
Hottonia palustris - Sumpf-Wasserfeder
Centaurium erythraea - Echtes Tausendgüldenkraut oder Tausendgüldenkraut
Ulmus procera - Englische Ulme
Bromus ramosus - Wald-Trespe oder Trespe
Juglans regia - Walnuss
Cichorium intybus - Gemeine Wegwarte oder Wegwarte
Salix alba var. vitellina - Dotterweide oder Weide
Epilobium angustifolium - Schmalblättriges Weidenröschen oder Weidenröschen
Vitis vinifera - Weinrebe
Crataegus laevigata - Zweigriffeliger Weißdorn oder Weißdorn
Aesculus hippocastanum - Gewöhnliche Rosskastanie oder Rosskastanie
Achillea millefolium - Gemeine Schafgarbe oder Schafgarbe
Hamamelis mollis - Chinesische Zaubernuss
Equisetum arvense - Ackerschachtelhalm oder Zinnkraut
Dr. rer. nat. Gudrun Schwarzer, Heilpraktikerin
Sielhöfe 34, 21423 Winsen (Luhe)
Tel.: 0174 – 898 88 33
mail~AT~heilpraktikerin-schwarzer.de